Tja, was gehört denn eigentlich zur Cacher-Grundausrüstung? Pauschal kann man diese Frage natürlich nicht beantworten, dazu sind die Anforderungen und natürlich wir Cacher einfach zu unterschiedlich.

Nicht jeder schaut sich sämtliche Dosen auf einer Runde im Vorfeld an, und mitunter kann man eine Dose nicht heben, weil das entsprechende Werkzeug fehlt.

 

Immer dabei haben sollte man auf jeden Fall folgende Dinge:

- GPS-Gerät (oder wenn’s unbedingt sein muss, auch ein Schmattfohn mit Käscher-Äpp)

- Ersatzakkus

- Multitool (zum Öffnen, Drehen, Puhlen, Popeln, etc.)

- Papier (Block) und Stift

- Schmerztabletten (für alle Fälle)

 

Was ich sonst noch immer dabei habe und das nicht viel Platz braucht:

- Stabmagnet

- Spiegel

- kleiner Greifer

- Taschenlampe

- die gängigsten Ver- und Entschlüsselungen

- Filmdosen und Petlinge mit Logstreifen (falls mal bei einem Käsch etwas repariert werden muss)